News

Lehrgang Freiwilligenkoordination 2020

Der nächste Lehrgang für FreiwilligenkoordinatorInnen, veranstaltet in Kooperation von Wiener Hilfswerk, Caritas der Erzdiözese Wien und Kardinal-König-Akademie, findet voraussichtlich ab Herbst 2020 statt.

Details zu den Zielen und zum Aufbau des Lehrgangs (die angegebenen Zeiten stimmen nicht mehr!) entnehmen Sie bitte dem Folder Einladung Lehrgang Freiwilligenkoordination 2020

Nähere Infos erhalten Sie unter csida(at)kardinal-koenig-haus.at

Leitlinien "COVID-19 und freiwilliges Engagement“ BMSPGK

„Schau auf dich, schau auf mich. So schützen wir uns“, lautet die Infokampagne der Bundesregierung. Deshalb finden Sie in den Leitlinien ein paar allgemeine
Verhaltensregeln und Empfehlungen, die es insbesondere im Bereich freiwilliges Engagement zu beachten gilt.

Leitfaden "Nachbarschaftshilfe sicher koordinieren"

Der Leitfaden „Nachbarschaftshilfe sicher koordinieren“ wurde von den Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks erarbeitet und steht allen Organisationen und Initiativen für die Koordinierung ihrer Hilfsdienste zur Verfügung.

Perspektiven LLL & freiwilliges Engagement

Eine ExpertInnen-Gruppe arbeitete von 2013 bis 2015 an einem Perspektivenpapier, das Status quo-Analysen, Zielsetzungen und Maßnahmen-Empfehlungen zu folgenden Schwerpunktthemen der Freiwilligenarbeit enthält:
► Gewinnung
► Qualifizierung (von Freiwilligen und Freiwilligen-KoordinatorInnen)
► Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement (z.B. Recht, Versicherungen)
► Qualitätsentwicklung und –sicherung
► Forschung

Zum Download.

Legal - illegal - egal?

Legal-illegal-egal?

Wie viel Recht braucht freiwilliges Engagement?

Dieser Frage ging die diesjährige Fachtagung der IG Freiwilligenzentren am 9. und 10. April in Wien nach. Der Tagungsbericht bietet eine Fülle von Antworten auf bislang ungeklärte Fragen und viele Anregungen, in welche Richtung es weitergehen könnte.

Freiwilligenarbeit mit Erfolg!

Gute Praxisbeispiele und Rahmenbedingungen für eine gelungene Engagementförderung präsentiert das Handbuch, das im Rahmen der Lernpartnerschaft VoluntLearning Pro entstanden ist. Das Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen des Grundtvig Programms für Lebenslanges Lernen finanziert.